4. November bis 7. Dezember 2020 - Reif für die Insel - Historisches Kabarett in der "Hölle" / Theater an der Wien

Konzeption und Inszenierung: Georg Wacks
Ausstattung: Stefan Fleischhacker, Elena Schreiber


Mit: Elena Schreiber, Stefan Fleischhacker, Martin Thoma, Georg Wacks und Christoph Wagner-Trenkwitz
Ensemble „Albero Verde“

Daniela Preimesberger, Eszter Augusztinovicz, Violine; Ruth Ferlic, Cello; Reinhold Brunner, Klarinette; Christina Renghofer, Klavier

 

Ausstellung: „Perfides Albion - Exil in Großbritannien“ von Marie-Theres Arnbom

 

Theater an der Wien


Lillas Pastia in: "Carmen", Volksoper Wien, 2014 © Barbara Pálffy/Volksoper Wien

Ab 17. September 2020 - Carmen / Volksoper Wien

 

"Le rôle parlé de Lillas Pastia, propriétaire du bar près des remparts de Séville, est pris en charge par Georg Wacks qui montre avec réussite l'excitation et la tension des scènes de bagarres par son jeu d'acteur tantôt comique, tantôt cynique." (Olyrix, Vinda Sonata Miguna)

 

www.volksoper.at

www.olyrix.com


Foto©TAW
Foto©Herwig Prammer
Foto©Herwig Prammer

Ab 19. September 2020 - Looking 4 Ludwig / Theater an der Wien

 

Stationen-Konzert im Rahmen des Beethoven-Festes des Theater an der Wien „Beethoven 250“

Mit Musik von Ludwig van Beethoven / Buch: Christoph Wagner-Trenkwitz

Mit: Georg Wacks (Schikaneder), Christina Renghofer (Klavier), Maxim Tzekov (Violine) und Studierenden der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Termine: 19. & 22., 26., 27. September sowie 27. November, 15. Dezember 2020

 

Theater an der Wien

Beitrag auf W24

Die Bühne


Sommer 2020 - Die Hölle am See / St. Gilgen am Wolfgangsee / Bad Ischl

Das große historische Sommerfrische Kultur Festival

Künstlerische Leitung: Marie-Theres Arnbom, Georg Wacks

 

 

 

Die Hölle am See


Sommer 2020 - Burg Forchtenstein Fantastisch / kaiserlich-königlich-fürstlicher Hofjodler Salami - Neues aus der Wunderkammer

Leider abgesagt! - Dafür aber ins Internetz geklettert:

Salami im Netz

Der kaiserlich-königliche Hofjodler Salami von Burg Forchtenstein versteckt sich vor dem Coronamonster im Wald und hofft, dass ihn die Kinder finden. Denn ohne Kinder ist das nix.

Burg Forchtenstein Fantastisch

 

 

 


14. Dezember 2018 18.00 Uhr- Buchpräsentation

 Otfried Krzyzanowski „Diese Zeit ist nicht die meine und die Tage fliehn.“

Kaffeehausliterat, Bohemien, Hungerpoet


Neuerscheinung Publikation / Wege ins Vergnügen. Unterhaltung zwischen Prater und Stadt

"Die zwei großen Straßen der Leopoldstadt sind: Die Taborstraße und die Praterstraße. Die Parterstraße ist herrschaftlich. Sie führt direkt ins Vergnügen. Juden und Christen bevölkern sie." Joseph Roth, 1927

Mit Beiträgen von Brigitte Dallinger (Hg.), Werner Hanak-Lettner (Hg.), Lisa Noggler (Hg.), Danielle Spera, Andrea Amort, Johann Hüttner, Thomas Jelinek, Birgit Peter und Georg Wacks. 

Metroverlag


Neuerscheinung Hörbuch / Helen Retires - A Sound Collage In Two Parts

„Ah, could you invent
But one word of love
I had not heard before
I would believe it"
(„Helen Retires")

Die Klanginstallation die in der Ausstellung "Frederick Kiesler. Theatervisionär - Architekt - Künstler" - gezeigt im Österreichischen Theatermuseum Wien, der Villa Stuck in München sowie La Casa Encendida, Madrid - zu hören war ist nun als Download bei iTunes, amazon,... und anderen Downloadportalen erhältlich.

Mit:
Clare Thomson, George Little (Sprecher), Christina Renghofer (Klavier)
Collage: Georg Wacks und Wolfgang Steininger
Produktion, Recherchen, etc.: Georg Wacks
Label: Albero Verde

Die Klangcollage verwendet Musik und Texte aus der Oper Helen Retires von George Antheil und John Erskine.

iTunes - Music

 

 


Hörbuch / Die letzten Tage der Menschheit

 

Die legendäre und längst vergriffene ORF Produktion Martin Haidinger liest Karl Kraus mit Barbara Klebel-Vock (Violine) und Christina Renghofer (Klavier), Produktion Georg Wacks und ORF-Wien, ist endlich wieder erhältich: seit Februar 2015 zum Download in diversen Musikportalen.

 iTunes - Music


CD / Klingekunst

Denn du weisst die Stunde nicht - Eine barocke Kriminalgeschichte mit dem Ensemble Klingekunst

Erhältlich auch auf iTunes: iTunes - Music